Datenschutz & Cookies

LernSpiele24.de verzichtet vollständig auf personalisierte oder störende Werbeformate. Wir verwenden Cookies nur, um uns ständig zu verbessern und den Erfolg unserer Empfehlungen zu messen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Guitar Hero 5

Vier Gitarren und kein Sänger

Kennen Sie das? Kumpel XY schmeißt 'ne Party, Bier und Chips fließen in Strömen und für die Unterhaltung hat der Gastgeber auch gesorgt. Kurz zuvor hat er in der örtlichen Videothek Guitar Hero samt Instrumente besorgt. Als er das Spiel dann einlegt, folgt die Ernüchterung: Er hat keinen eigenen Spielstand, was heißt, dass alle beliebten Songs erst freigespielt werden müssen. Ein Ärgernis, das in Guitar Hero 5 nicht passieren kann.

Spielen Sie, wie es Ihnen gefällt

Alle 85 Tracks stehen Ihren Wohnzimmerrockern von Anfang an zur Verfügung. Darunter befindet sich nicht eine Cover-Version. Hinzu kommt noch eine kleine Auswahl an Musikstücken, die Sie bereits aus früheren Guitar Hero-Episoden auf die Festplatte gezogen haben. Rechnen Sie da jetzt noch die 150 Songs hinzu, die aktuell zum Download bereitstehen, haben Sie eine beeindruckend große Sammlung, aus der Sie wählen können. Wer es gerne etwas härter mag, soll davon regen Gebrauch denn, die Setlist in Teil fünf ist etwas lasch ausgefallen. Dies steht nicht stellvertretend für die Qualität, denn die ist großartig ausgefallen. Es mangelt eher an echten Nackenbrechern. Rammstein, Megadeth und Iron Maiden geben die Richtung gut vor, nur folgt ihnen kaum jemand.

Damit auf besagter Party nicht alles zu kompliziert läuft, weil Pauline lieber mit Ernst-Hubert anstatt Clementine spielen will, wurde extra eine Option integriert, mit der Sie jederzeit aus dem aktuellen Song aus- und wieder einsteigen dürfen. Auswählen müssen Sie nur noch den Schwierigkeitsgrad, der Ihren Fähigkeiten entspricht, und das favorisierte Instrument. Wie das Spiel selber abläuft, muss wohl niemandem mehr erklärt werden. Alleine empfiehlt sich Guitar Hero 5 nach wie vor zum Üben. Erst mit mehreren menschlichen Spielern kommt der ungeheure Spaß auf, der die Serie groß gemacht hat. Wenn Sie möchten, können sogar alle Spieler ein und dasselbe Instrument benutzen. Man stelle sich nur mal vier Schlagzeugcontroller in einem Zimmer vor...

Anzeige

  • Guitar-Hero-5-05
  • Guitar-Hero-5-06
  • Guitar-Hero-5-07
  • Guitar-Hero-5-08

Ich roque!

Guitar Hero: World Tour hat es vorgemacht, Teil fünf zieht nach: Wieder mit an Bord ist das Guitar Hero-Studio, in Sachen Komfort nun an vielen Punkten ausgebessert. Von der Bass-Line bis zum hohen E-Akkord dürfen Sie eigene Songs erstellen und sie online mit anderen Benutzern tauschen. Und das sogar zu viert. Jammen heißt das Zauberwort. Ebenfalls wieder an Bord ist die Rockstar-Fabrik. Hier dürfen Sie Ihr Antlitz für die Bühne erstellen und am eigenen Bandlogo feilen. Beinahe übersehen könnte man bei dem großen Angebot den Karrieremodus, der, ehrlich gesagt, auch nicht ganz so wichtig ist. Immerhin spielt man Guitar Hero des Gameplays und nicht der außergewöhnlich spannenden Geschichte wegen.

Letzten Endes bekommt man vom neuen Guitar Hero genau das, was man erwartet. Das Spielen der Instrumente (Sie dürfen auch Modelle von Rock Band benutzen) geht locker von der Hand, die Präsentation ist stimmig und der Sound donnert kraftvoll aus den Boxen. Es fehlt zwar ein neues Über-Feature, doch kleinere Verbesserungen im Detail sorgen dafür, dass Guitar Hero 5 seine 90er-Wertung definitiv verdient. Der Altmeister kann es eben immer noch.

Anzeige

  • Guitar-Hero-5-01
  • Guitar-Hero-5-02
  • Guitar-Hero-5-03
  • Guitar-Hero-5-04

Was können Sie lernen?

  • virtuelles Nachempfinden zahlreicher Hits, Rhythmik, Taktgefühl

Für wen eignet sich das Spiel?

  • Spieler aller Altersgruppen mit Interesse an Musiklernspielen

Günstig bestellen bei amazon.de:

Alternativ erhältlich mit Gitarre:

Alternativ erhältlich mit Instrumenen & Mikro (alle Konsolenversionen):

Alternativ erhältlich für Nintendo Wii:

Alternativ erhältlich für Xbox 360:

Alternativ erhältlich für PlayStation 2:

Information und Wertung

Vertrieb
Genre
Spieler
Sprache
USK
Erhältlich
Pro
Contra
Activision
Musik
1-8
Deutsch
ab 0
Jetzt!
große Songauswahl, neue Einsteiger-Modi
kaum Nackenbrecher
Was soll man dazu sagen? Es ist Guitar Hero, und es rockt!

Die Anfänge des Rock

GH5 Vergleich

Kaum zu glauben, aber der Musikspielzirkus, wie wir ihn heute kennen, hat gar nicht mal so viele Jahre auf dem Headbang-gestörten Buckel. Im November 2005 erschien in Amerika der erste Teil von Guitar Hero, damals noch nur für die PlayStation 2. Erst Teil 2 erschien auch für andere Konsolen. Die Idee, mit einer Plastikgitarre vor dem Fernseher zu bekannten Rocksongs abzugehen, war ein nie da gewesenes Spielerlebnis, von Konamis GuitarFreaks aus dem Jahr 1998 einmal abgesehen. Nachdem das Duo überall auf der Welt mit Auszeichnungen überhäuft wurde, feuerte Guitar Hero III dann 2007 endlich die lange geforderten Originalsongs aus den Boxen. Zuvor musste man sich mit Coverversionen begnügen.

Es dauerte nicht lange, bis die Konkurrenz aufmerksam wurde und mit Rock Band einen ebenbürtigen Gegner am den Start schickte. Ironischerweise gehört zu dieser Konkurrenz das Entwicklerstudio Harmonix, das einst Guitar Hero I und II entwickelte, nach deren Fertigstellung allerdings von MTV aufgekauft wurde und sich seitdem um Rock Band kümmert. Die haben zur Gitarre noch Bass, Schlagzeug und Mikrofon beigesteuert, was Sie inzwischen in beiden Serien finden können.

Der Rivale

Beatles

THE BEATLES ROCK BAND

Dass Guitar Hero und Rock Band ohnehin als Rivalen anzusehen sind, dürfte niemand bestreiten. Doch dass die beiden aufgrund einer zeitgleichen Veröffentlichung aufeinander treffen, ist schon sehr verwunderlich. Daher müssen an dieser Stelle mal Vergleiche gezogen werden. Mit Guitar Hero 5 bekommen Sie quasi ein „klassisches“ Musikspiel. Viele unterschiedliche Bands und ein umfangreicher Song- und Figureneditor sind hier die großen Pluspunkte. The Beatles: Rock Band wartet mit einer der größten Band der Welt, einem optisch sehr gut umgesetzten Stil sowie tollen Spielmodi auf. Empfehlenswert sind beide Spiele. Sehr zuvorkommend: Die Instrumente beider Spiele sind mittlerweile untereinander kompatibel. Das schont den angeschlagenen Geldbeutel.

Beliebte Schlagworte